Chronik der Angelfreunde Kröv 1946 e. V.


Der Verein wurde am 16.06.1946 im Gasthof Neidhöfer gegründet.

Zu diesem Anlass kamen 18 Gründungsmitglieder, die den Verein aus der Taufe hoben. Die folgenden Gründungsmitglieder waren erschienen.:

Gustav Fritz, 1. Vorsitzender

Karl Müllen
Karl Hüls
Nikolaus Reichert
Alois Müllers
Erich Radke


Ab dem Jahr 1957 übernahm Karl Hüls das Amt des 1. Vorsitzenden.   Geangelt wurde zunächst an der damals fischreichen Mosel.Im Jahr 1961 war der Verein bereits auf 33 Mitglieder gewachsen.


Februar 1965 wird bei Neuwahlen Erich Radke zum 1. Vorsitzenden gewählt, 2. Vorsitzende wurde damals Heinz Neidhöfer, zu diesem Zeitpunkt hatte der Verein bereits 70 Mitglieder.

Das Fischsterben an der Mosel 1973 vernichtete damals sehr große Fischbestände, so daß man sich Gedanken machte, ob man nicht ein neues Gewässer anlegt oder pachtet.

Bei den Neuwahlen 1974, wurde Reinfried Schnitzius zum 1. Vorsitzenden gewählt. Reinfried Schnitzius in seiner Funktion als 1. Beigeordneter der Gemeinde Kröv war hier federführend beim Anlegen unseres Weihers in der Scherrbach, der auch zu dem Zweck eines Wasserspeichers diente, zu dem man bei einem Brand im dortigen Forst zurückgreifen könnte.    

Zu den Neuwahlen in 1995 übernimmt  Bernd Hüls das Amt des 1. Vorsitzenden, als  Stellvertreter wurde Gerhard Skodowski gewählt.


Im Jahr 2012 übernahm Alfred Reichert das Amt des 1. Vorsitzenden.
Mathias Collmann bekleidet das Amt des 2. Vorsitzenden.